Klasse 1b

Alles rund um Lernzeit und Freizeit der Klasse 1b gibt es hier.

 

Feriengrüße

12. Juli 2019

Ein erfolgreiches, aufregendes und schönes erstes Schuljahr liegt nun hinter uns. Wir haben so viel gelernt, erlebt und sind zusammen gewachsen. Das Schuljahr verging wie im Flug und nach den Ferien gehören wir schon zu den Großen! Heute haben wir alles noch einmal Revue passieren lassen und uns einen gemütlichen letzten Schultag gemacht. Wir haben unsere Rosalies, als Andenken der ersten Klasse, fertig gebastelt, Ferienkartons gestaltet und lustige Sommerferienfotos gemacht. In der dritten Stunde bekamen wir unsere ersten Zeugnisse. Dazu wurde jedes Kind aufgerufen und durfte das Zeugnis unter Applaus der Klasse in Empfang nehmen. Wir wünschen uns und euch sonnige Ferien! Eure Klasse 1b

Hier könnt ihr euch noch weitere Fotos ansehen.

 

Urkunde für gutes Vorlesen

11. Juli 2019

Im gesamten ersten Schuljahr kamen die Mütter von Sophie und Lukas jeden Donnerstag in den ersten beiden Stunden, um mit uns das Lesen zu üben. Am Anfang haben sie uns in Kleingruppen vorgelesen und uns später einzeln beim Lesen lernen unterstützt. Heute gab es für uns Urkunden von den Lesemüttern, die wir auf den Fotos stolz präsentieren. Wir möchten uns auch hier noch einmal ganz herzlich für die optimale Unterstützung bedanken. Es hat uns jedes Mal viel Freude gemacht gemeinsam die ersten Geschichten zu lesen.

 

Schlangenexpertin

11. Juli 2019

Lily hat uns heute überrascht und die Haut ihrer Schlange mitgebracht. Das war sehr interessant und spannend. Lily hat uns im Sitzkreis erklärt wieso sie die Haut mitbringen konnte und wir haben ihrem Vortrag aufmerksam gelauscht. „Ich habe eine Python und sie hat sich heute Nacht gehäutet. Das passiert immer, wenn sie wieder ein Stück gewachsen ist. Jetzt ist sie schon 1,40 Meter lang und sie häutet sich komplett. Man kann sogar noch an der Haut sehen, wo die Augen sind.“ Danach zeigte Lily uns allen die Haut und wir haben mit dem Zollstock gemessen, wie groß 1,40 Meter eigentlich sind. Nur die wenigsten Kinder unserer Klasse sind bislang so groß.

 

Gemüse anpflanzen

5. Juli 2019

Lukas und Paul haben vor einiger Zeit Pflanzen für den Schulgarten mitgebracht. Den Tomatenstrauch von Lukas hatten wir bereits eingepflanzt und Lukas hat sich sehr gut gekümmert. Heute haben wir entdeckt, dass er schon erste kleine Tomaten trägt. Die Paprikapflanze von Paul stand erstmal noch in unserem Klassenraum. Auch Paul hat sich sehr gut gekümmert, sodass der Strauch gewachsen ist und heute bereit war, eingepflanzt zu werden. Auch hier haben wir schon die erste Paprika entdeckt.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Tierparkausflug

4. Juli 2019

Mit dem gesamten Jahrgang haben wir heute einen schönen Ausflug in den Tierpark Bochum gemacht. Alleine die Fahrt dort hin war schon aufregend, da wir mit der Straßenbahn gefahren sind. Mit so vielen Kindern gar nicht so einfach aber es hat wunderbar geklappt. Im Tierpark angekommen bekamen wir eine Führung die bei den Flamingos anfing. Wir waren sehr glücklich darüber Flamingos zu sehen und sie unserer Rosi auch zu zeigen. Zusammen mit der Tierpflegerin haben wir versucht wie Flamingos zu stehen. Das war sehr lustig! Cemal-Kaan hat uns erklärt warum Flamingos auf einem Bein stehen: „Wenn ihre Beine kalt werden, können sie sie so wärmen“.

Nach den Flamingos ging es weiter zu den Geiern. Luka sagt: „Das ist die Ordnungspolizei“. Damit meint er, dass Geier totes Fleisch essen, was
sonst in der Natur liegen würde. Zum Abschluss der Führung durften wir eine echte Schlange streicheln. Die Schlange hieß Levi und hat sich gar nicht glitschig angefühlt. Peer sagt, dass sie sich ganz fest anfühlt. Lily war dabei unsere Expertin, weil sie eine Schlange zuhause hat.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

„Das kleine WIR“ und unsere Klasse

3. Juli 2019

Im Juni und Juli haben wir uns sehr mit dem Thema Freundschaft beschäftigt. Dazu haben wir zunächst überlegt, was Freundschaft eigentlich bedeutet. Dann haben wir das Bilderbuch „Das kleine WIR“ von Tanja Kunkel mit Hilfe eines Bilderbuchkinos vorgelesen bekommen. Ein „WIR“ entsteht immer da, wo Menschen sich gerne haben und Freundschaft schließen. Wir haben überlegt, was man tun kann, damit das „WIR“ in einer Freundschaft wächst und groß und stark wird und wann das „WIR“ klein und schwach werden kann. Dazu haben wir Plakate erstellt. Dann haben wir uns einander einen Freund oder eine Freundin vorgestellt und überlegt, wie wohl das „WIR“ in unserer Freundschaft aussehen könnte. Jeder hat ein eigenes „Freundschafts-WIR“ gemalt und dann dazu geschrieben, was er oder sie in ihrer Freundschaft schon schönes erlebt hat. Die dabei entstandenen Collagen haben wir im Flur präsentiert und waren sehr stolz auf unserer „WIRs“ und Geschichten.

Weil wir in unserer Klasse auch viele Freundschaften haben, haben wir angefangen, ein Freundebuch unserer Klasse zu schreiben. Darin werden wir alle Steckbriefe der Kinder unserer Klasse sammeln. Am Ende haben wir uns dann noch einmal mit unserer Klasse beschäftigt und gemerkt, dass wir sogar zwei „WIRs“ in unserer Klasse 1b haben: Rosalie, das Schwein und Rosi, der Flamingo. Wir haben auf einen Plakat Ideen gesammelt, wie wir dafür sorgen können, dass die „WIRs“ in unserer Klasse wachsen und wir uns in der Klasse alle wohl fühlen können.

Am Ende der Unterrichtsreihe haben wir noch ein besonderes Kunstprojekt gemacht: Wir haben aus Wolle kleine Pompons hergestellt und diese dann zu kleinen Rosalies gemacht. Das hat allen sehr viel Spaß bereitet und alle haben sich gefreut, als sie vor den Ferien ihre eigene kleine Rosalie mit nach Hause nehmen durften. Nach den Ferien werden wir dann Zweitklässler sein und die neuen Erstklässler bekommen Rosalie als Klassentier. Auf uns wartet dann die Köllerholzkatze. Wir sind schon gespannt, was wir mit ihr alles im zweiten Schuljahr erleben werden.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Sportfest

2. Juli 2019

Beim Sportfest in diesem Jahr ging es auch für unsere Klasse sportlich zu. Nachdem wir zunächst zum Sportplatz gelaufen sind, haben wir uns dort noch einmal richtig warm gemacht. Dabei haben uns Herr Kastien und Schüler der Theodor-Körner-Schule angeleitet.

Anschließend sind wir 50 Meter gesprintet, haben Weitsprung und Weitwurf gemacht. Wir hatten viel Spaß und haben uns gegenseitig angefeuert. Am nächsten Tag gab es für jedes Kind der Klasse eine Urkunde.

 

Ponybesuch

28. Juni 2019

Der Sachunterricht war heute sehr spannend und anschaulich. Unser neues Lernthema der letzten Stunden waren Pferde und Ponys. Wir haben gelernt, dass sie zu den Huftieren gehören und Ponys die Bezeichnung für Pferde ist, die ein Stockmaß bis 1,48m haben. Auch den Körperbau haben wir genauer betrachtet und im Anschluss das Verhalten von Pferden und Ponys besprochen. Da Pferde und Ponys nicht sprechen können, war uns ganz schnell klar, dass wir auf die Körpersprache achten müssen. Besonders die Ohren und der Schweif können uns mitteilen, wie sich das Pferd gerade fühlt. Nachdem wir alles im Klassenraum und durch Arbeitsblätter gelernt hatten, gab es eine besonders schöne Überraschung für uns. Wir haben uns voller Spannung im Theaterplatz im Schulgarten versammelt und plötzlich kam Lena mit ihrem Pony Shiva durch das Tor. Die Freude war riesig! Lena ist die Besitzerin von Shiva und leitet das Ponytraining an unserer Schule. Normalerweise gehen die Kinder immer zu Lenas Stall, deshalb war es etwas ganz Besonderes, dass Lena und Shiva zu uns in die Schule kamen.

Sie hat uns erklärt, dass Shiva ein Shetlandpony ist. Wir haben uns richtig schön leise verhalten, weil Ponys ja auch leise sind. Außerdem wissen wir durch Lena, dass Ponys Fluchttiere sind und wir wollten Shiva ja nicht erschrecken. Shiva war die ganze Zeit sehr entspannt und hat sich über das leckere Heu und die Möhren hergemacht während wir erzählen konnten, was wir schon alles gelernt haben. Aber Lena hat uns auch all unsere Fragen
beantwortet. Stelia wusste bereits, wie man sich einem Pony nähert, ohne ihm Angst zu machen und hat das der restlichen Klasse vorgemacht. Miran
und Jack haben an Shiva gezeigt wo der Schweif und der Schopf ist. Zum Abschluss durften wir Shiva streicheln. „Das Fell hat sich ganz weich
angefühlt“ sagt Sophie. Wir möchten uns hier nochmal ganz herzlich bei Lena für diese tolle und lehrreiche Erfahrung bedanken! „Daran werden wir
uns immer erinnern“ sagen Luka und Alma.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Englischunterricht im Freien

24. Juni 2019

Heute haben wir den Englischunterricht unter freiem Himmel verbracht. Bei diesem schönen Wetter haben wir uns einen schattigen Platz auf dem
Schulhof gesucht und dort im Workbook gearbeitet. Dabei haben wir neue englische Wörter zum Thema „Schulsachen“ kennengelernt. Miran war dabei unser wandelndes Wörterbuch und wusste schon jede neue Vokabel.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Buchstabenfest

24. Juni 2019

Wir haben nun alle Buchstaben und Buchstabenverbindungen gelernt! Das haben wir heute im Deutschunterricht mit einem Buchstabenfest gefeiert.
Bei fröhlicher Musik sind wir alle Stationen, die wir sonst zum Buchstabe der Woche hatten, durchgegangen. Mit unserer Gruppe sind wir von Station
zu Station gewechselt, sodass wir alles ausprobieren konnten. Ein paar Stationen möchten wir euch auf den Fotos vorstellen.

An einer Station haben wir mit verschiedenen Stiften Wörter auf eine großes Plakat geschrieben. Tim hat dabei die Zauberstifte benutzt und sagt: „Wenn ich damit über die Wörter Klasse 1b gehe, ändert sich die Farbe.“. An einer anderen Stationen wurde mit unseren Letterboards gearbeitet. Ihr könnt die Ergebnisse von Lily und Luka auf den Fotos sehen. Die nächste Station war, die Buchstaben mit Muggelsteinen nachzulegen oder Wörter zu Bildern legen. Lars hatte am Wochenende extra für heute ein tolles Plakat mit allen Buchstaben erstellt und uns seine Magnetbuchstaben zur Verfügung gestellt. Es gab noch viele weitere Stationen und zum Schluss bekam jedes Kind Buchstabenkekse.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Konzert JeKits

19. Juni 2019

Heute hatten wir Besuch von weit her. Vier Musiker aus Mauritius und den umliegenden Inseln haben uns besucht und ein Konzert für uns gespielt. Dabei haben sie uns tolle Rhythmen mit ihren Instrumenten gezeigt. Wir durften mitsingen und tanzen. Ein lustiges Lied war zum Beispiel das Tierlied. Dabei haben wir in einer langen Schlange nacheinander verschiedene Tiere (zum Beispiel einen Elefant und einen Dodo) nachgemacht. Da war ganz schön was los!

Sehr interessant war der „Toaster“ für uns. Das ist ein großer viereckiger Korb, in dem eine große Rahmentrommel aufbewahrt wird. Der Korb ist mit Styropor ausgekleidet und hat einen Deckel, so dass die Trommelhaut immer die richtige Temperatur und Feuchtigkeit hat und gut klingen kann.

Die Musiker haben uns auch selbstgebaute Instrumente gezeigt, zum Beispiel gab es Flaschen mit einer Gabel im Flaschenhals. Wenn man die Flaschen bewegt hat, gab das ein schönes helles Klingen und so durften einige von uns direkt mit musizieren.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Langer Tag der StadtNatur

14. Juni 2019

Der 6. lange Tag der Stadtnatur fand in unserem Schulgarten unter dem Motto „Der Köllerholzgarten – ein Lebensraum“ statt. Passend dazu haben wir erkundet, welche Tiere in der Erde leben. Der Regenwurm ist ein fleißiger Bewohner des Lebensraums Wiese und wichtig für die vielen schönen Pflanzen. Deshalb haben wir zuerst ein Gefäß für die Regenwürmer mit Erde, Wurzeln, Blättern und Ästen gefüllt, damit sie sich dort auch wohlfühlen.

Danach haben wir vorsichtig nach Regenwürmern gegraben und sie in das Regenwurmhaus gelegt. Als wir genug gefunden hatten, haben wir uns mit unserem Forscherheft beschäftigt. Wir haben Regenwürmer abgezeichnet, beschriftet und viele Informationen zum Regenwurm gesammelt. Das Regenwurmhaus steht nun bei uns im Klassenraum. Artmir, Joelle und einige andere Kinder haben schon beobachtet, dass sich die Regenwürmer Tunnel gegraben haben. In ein paar Tagen setzen wir die Regenwürmer natürlich wieder in den Schulgarten.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Im Königreich der Namenwörter

7. Juni 2019

Schon vor ein paar Wochen haben wir gelernt, was Namenwörter oder Nomen sind. Diese Woche haben wir uns damit noch einmal ausführlich beschäftigt und sind dazu in das Königreich der Namenwörter gereist. Dort haben wir Prinz und Prinzessin Nomen kennengelernt. In ihrem Schloss nehmen sie verschiedene Namenwörter auf.

Namenwörter bezeichnen Menschen, Tiere, Pflanzen und Dinge. Außerdem werden Namenwörter von der, die oder das begleitet. Das nennt man auch Artikel. Deshalb haben auch Prinz und Prinzessin Nomen einen Ritter, der sie begleitet. In Gruppenarbeit haben wir Plakate für die einzelnen Türme der Burg erstellt und sie der Klasse vorgestellt. Zum Abschluss haben wir die
Schatzkiste geöffnet, die wichtige Informationen zu den Namenwörtern enthielt.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Rechenkoffer

27. Mai 2019

Wir haben inzwischen schon einige Rechenstrategien gelernt und sammeln sie als kleine Rechenkoffer. Die Strategie Tauschaufgabe kennen wir schon lange, vor ein paar Wochen haben wir das Verdoppeln kennengelernt. Das haben wir geübt, indem wir uns unsere Matheplättchen auf den Tisch gelegt haben, die Anzahl genannt haben und einen Spiegel daran gehalten haben. Die Anzahl im Spiegel ist die Gleiche also haben wir die Anzahl der
Plättchen mit Hilfe des Spiegels verdoppelt.

Tim sagt: „Wenn man die Verdopplungsaufgaben auswendig kann, können sie beim Rechnen helfen.“. Diese Woche haben wir noch weitere Strategien in unsere Rechenkoffer gepackt. Paul sagt: „Bei der Strategie bis zur 10 und weiter muss man die verliebten Zahlen gut kennen.“. In den nächsten Wochen üben wir alle Strategien und werden dann zu geschickten Rechnern.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Lebensmittel im Sachunterricht

23. Mai 2019

Nachdem wir die Lebensmittelpyramide kennengelernt hatten und verschiedene Abbildungen von Lebensmitteln in eine große Pyramide einsortiert hatten, haben wir uns heute einige Prospekte von Supermärkten angeschaut. In Gruppenarbeit haben wir die passenden Lebensmittel, die zu unserer
Kategorie passten, ausgeschnitten und auf ein Plakat geklebt. Bei der Präsentation unserer Plakate erklärten wir den anderen Kindern aus der Klasse immer genau, ob die Lebensmittel gesund oder ungesund sind.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Geschichten zum J wie Jaguar

23. Mai 2019

Wir schreiben schon regelmäßig kleine Geschichten und da wir diese Woche das „J“ gelernt haben, handelt unsere Geschichte von einem Jaguar. Zunächst haben wir eine Geschichte dazu vorgelesen bekommen, die wichtigsten Wörter gesammelt, um im Abschluss frei zum Bild von einem schlafenden Jaguar zu schreiben. Dabei entstanden sehr schöne Geschichten, die wir der Klasse nicht vorenthalten wollten. Auf den Fotos seht ihr Nico, Lea und Luka, welche ihre Geschichten der Klasse selber vorgelesen haben.

 

Fleißige Bienchen

13. Mai 2019

Einige Kinder sind bereits mit allen Freiarbeitsheften fertig und dürfen deshalb an unserer „fleißige Bienchen Kartei“ arbeiten. Die Aufgaben der Kartei sind sehr vielfältig und offen, sodass für jedes Kind etwas dabei ist. Hier seht ihr Lenni und Luka, die sich für die Aufgabe etwas von der Abschreibkartei zu bearbeiten, entschieden haben. Natürlich wählen sie zuerst den Text über Flamingos.

 

Kleine Schulgärtnerinnen und Schulgärtner

9. Mai 2019

Der Schulgarten wird immer schöner! Und das auch durch unsere Mithilfe.

Wir haben heute Erde für die neue Kompostanlage gesiebt und damit die Böden gefüllt, die neuen Hochbeete gepflegt, indem wir die Erde auflockerten und das Gewächshaus gefegt.

Die Arbeit im Schulgarten bereitet uns sehr viel Freude. Außerdem kann man dort so viele
spannende Sachen beobachten und erleben. Mira hat eine kleine Raupe gefunden und Rebecca kleine Regenwürmer, die sie in die Erde der Kompostanlage legte und sagte, dass Regenwürmer die Erde auflockern.

Hier könnt ihr weitere Fotos sehen.

 

Schulgarten-Aktionstage

2. Mai 2019

In unserem Schulgarten wird an diesem Wochenende unter dem Motto „Bochum
blüht und summt“ wieder fleißig gearbeitet. Heute haben wir dabei geholfen, die vielen verschiedenen Pflanzen in den Garten zu bringen.

Das hat uns sehr viel Spaß gemacht! Als kleines Dankeschön bekamen wir zwei neue
Pflanzen für unseren Klassenraum geschenkt.

Hier könnt ihr euch weitere Bilder ansehen.

 

Antwort vom Osterhasen

12. April 2019

Lukas hat uns seinen Brief, den er vom Osterhasen zurück bekommen hat, mitgebracht und ganz alleine vorgelesen. Wir haben uns sehr darüber
gefreut. Auch anderen Kindern hat der Osterhase geantwortet.

 

Jahreskreis

11. April 2019

Im Sachunterricht haben wir uns mit dem Thema Jahreskreis beschäftigt.
Dazu haben wir uns im Bänkekreis versammelt und jeder bekam ein Teil für
den Jahreskreis.

Das konnte der Monat als Zahl, als Bild oder als Wort sein. Wir mussten gut aufpassen, wann unser Stück vom Jahreskreis dran war.

Danach haben wir die Monate den Jahreszeiten zugeordnet und unseren
eigenen Jahreskreis gemalt.

Hier könnt ihr euch weitere Bilder ansehen.

 

Schulgartenbuttons

11. April 2019

Wie schon gesagt … Diese Woche steckte voller Überraschungen. Völlig unerwartet bekamen wir heute unsere Schulgartenbuttons. Jedoch nicht einfach so. Der Osterhase hatte sie im Schulgarten versteckt und uns damit eine lustige Suche beschert. Wenn die Ampel grün anzeigt, können wir jetzt eigenständig in den Schulgarten gehen und die Natur erforschen.

Weitere Bilder gibt es hier.

 

Ausflug in den Grugapark

10. April 2019

Voller Vorfreude ging es für uns heute in den Grugapark. Diese Woche steckte, passend zum Buchstaben der Woche Ü, voller Überraschungen, denn auch Frau Schneider war beim Ausflug dabei.

Bei sonnigem Wetter haben wir ein buntes Programm rund um das Thema „Natur und Bewegung“ erlebt. Es gab mehrere Stationen, in denen wir viel über die Arbeit im Wald, aber auch über die Tiere im Wald, gelernt haben. Wir sind zum Beispiel selber durch ein großes Spinnennetz geklettert, haben nachempfunden, was es für eine Arbeit für Vogeleltern ist, ihren Nachwuchs zu füttern und konnten dem Förster all unsere Fragen zu Waldtieren stellen.

Unser Frühstück haben wir im Tropenhaus verbracht und dabei auf einer mitgebrachten Banane sogar das Fairtradesiegel entdeckt. Auch Rosalie durfte uns begleiten und hatte genauso viel Spaß wie wir.

Hier gibt es weitere Bilder.

 

Briefe an den Osterhasen

8. April 2019

Ostern steht vor der Tür. Um dem Osterhasen die für ihn stressigen Tage zu verschönern, haben wir ihm heute Briefe geschrieben. Wir haben ihm geschrieben, dass wir uns schon sehr auf Ostern freuen, gefragt, wie es ihm geht und ihm schöne Grüße gesendet. Passend dazu haben wir heute das „Ö“, „Ü“ und „Ä“ gelernt. Die Adresse vom Osterhasen ist eigentlich streng geheim, doch wir haben sie herausbekommen. Ob er uns wohl antworten wird?

 

Der Buchstabenbaum Teil 2

5. April 2019

Weiter geht es mit der Geschichte „Der Buchstabenbaum“. Nachdem sich die einzelnen Buchstaben zu Wörtern zusammengeschlossen haben, kommt eine Raupe in den Baum und sagt den Buchstaben, dass sie auch Sätze bilden können. Die Buchstaben bilden also zunächst wieder Wörter und zusammen Sätze. Damit ist die Raupe aber noch nicht zufrieden. Sie möchte, dass die Sätze auch eine Bedeutung haben. Deshalb bilden die Buchstaben den Satz „Frieden für alle Menschen“ und verbreiten ihre Botschaft.

Als wir die Geschichte zu Ende gehört haben, wollten wir direkt Sätze bilden. Gemeinsam haben wir überlegt, welche Wörter für die Sätze wichtig sind. Danach bekamen wir unsere ersten Geschichtenschreibhefte und haben die Geschichte vom Buchstabenbaum aufgeschrieben. Wir sind sehr stolz auf unsere erste Geschichte, die wir ganz alleine aufgeschrieben haben! Lukas sagt, er möchte in der nächsten Stunde noch weiter machen, weil er noch ganz viel im Kopf hat, was er aufschreiben möchte.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Briefzeit

4. April 2019

Unsere Briefkästen werden fleißig genutzt und wir haben richtig viel Spaß dabei Briefe zu schreiben und zu malen und freuen uns immer wieder, wenn wir einen Brief bekommen. Hier seht ihr Paul beim Einwerfen eines Briefs.

 

Spielgeld

4. April 2019

Im Mathematikunterricht haben wir diese Woche das Geld unter die Lupe genommen. Dafür hat jedes Kind eigenes Spielgeld bekommen und an verschiedenen Stationen gearbeitet. Eine Station war der Kaufladen. Hier gab es allerlei Schulsachen zu kaufen. Zunächst haben wir gemeinsam eine Preisliste für die verschiedenen Dinge festgelegt, um im Anschluss in unserem Kaufladen tätig zu sein. Dabei haben wir uns abgewechselt Verkäufer oder Käufer zu sein. In beiden Rollen mussten wir gut überlegen wie viel Geld wir geben bzw. wie viel Rückgeld wir geben. Damit jeder dran kam, gab es auch noch weitere Stationen, wie zum Beispiel die Station, in der wir das Geld nach dem jeweiligen Wert sortiert haben oder Geld in ein Portemonnaie gemalt haben.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Fairtrade-School

 29. März 2019

Heute war ein ganz besonderer Tag. Die Köllerholzschule ist als erste Schule in Bochum zur Fairtrade-School ausgezeichnet worden. Das haben wir natürlich gefeiert und auch die Tanz- und Akrobatikgruppe hat es sich nicht nehmen lassen, etwas zu diesem schönen Anlass aufzuführen. Aus unserer Klasse waren Joelle und Jack dabei. Hier könnt ihr euch ein paar Fotos von ihrem Auftritt anschauen.

Hier könnt ihr euch einen Bericht zur Auszeichnungsfeier ansehen.

 

Pony-Training

28. März 2019

Lea und Rebecca aus unserer Klasse sind seit ein paar Wochen beim Pony-Training und haben dort schon viel über Pferde gelernt. Zunächst lernten sie, wie man mit Pferden umgeht und sich ihnen nähert, ohne ihnen Angst zu machen. Auch das Aufhalftern und Reinholen vom Paddock haben die beiden schnell gelernt.

Anschließend wurde das Putzzeug und die richtige Technik ein Pferd zu putzen erklärt. Vor allem bei dem Pony Maurice ist das wichtig, denn er ist ein kleiner Dreckspatz und liebt es sich im Matsch zu wälzen. Das ist bei Pferden aber ein gutes Zeichen und ein Verhalten, das zeigt, dass sie sich wohl fühlen. Die richtige Führtechnik haben Rebecca und Lea ebenfalls schon drauf und sind bereit, das Reiten zu erlernen.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Frühblüher im Sachunterricht

28. März 2019

Die Frühblüher in unserer Klasse sind in den letzten Wochen eifrig gewachsen und wir haben viel über sie gelernt. Alles was wir wissen haben wir in einem kleinen Buch zusammengestellt. Dabei waren wir sehr kreativ, haben gemalt, gebastelt und geschrieben. Die Ergebnisse von Lea, Cemal-Kaan und Paul könnt ihr hier sehen.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Büchereibesuch

22. März 2019

Die Stadtbücherei in Bochum Linden lädt alle Klassen der Jahrgangsstufe 1 zu sich ein. Heute waren wir dran. Der Ausflug fand bei schönem Wetter statt und deshalb war alleine der Weg zur Bücherei schon sehr schön und spannend.

Endlich angekommen wurden wir herzlich begrüßt und hatten erst einmal Zeit zu frühstücken. Nachdem wir fertig waren wurde uns eine Geschichte vorgelesen bei der wir eifrig mitraten konnten wie sie weiter geht. Danach erklärte uns die Mitarbeiterin der Bücherei, wie eine Bücherei aufgebaut ist, wie man sich Bücher ausleihen kann und wo wir die Kinderbücher finden. Im Anschluss hatten wir Zeit, uns in der Bücherei umzuschauen, Bücher zu suchen und zu lesen.

Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch ein tolles Buch als Geschenk. Den Ausflug in die Stadtbücherei werden wir auf jeden Fall im zweiten Schuljahr wiederholen.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Jekits

13. März 2019

Heute durften wir im Jekits-Unterricht Streichinstrumente ausprobieren. Das war zuerst gar nicht so leicht, aber mit etwas Übung und der Hilfe von Frau Volk, haben wir schon erste Töne hinbekommen. Sophie fand es dabei „atemberaubend Geige zu spielen“.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Der Buchstabenbaum Teil 1

8. März 2019

Heute haben wir den Anfang der Geschichte vom Buchstabenbaum gehört. Im Buchstabenbaum leben auf jedem Blatt Buchstaben. Eines Tages zieht ein Sturm auf und weht die einzelnen Buchstaben fast weg. Nachdem sich der Sturm legt, taucht ein Wortkäfer auf und sagt den Buchstaben, dass sie sich zu Wörtern zusammen tun sollen, um nicht vom Sturm weggeweht zu werden.

Nachdem wir die Geschichte bis dahin gehört haben, haben wir aus den einzelnen Buchstabenblättern Wörter gelegt und unsere eigenen Buchstabenbäume mit allen Buchstaben, die wir kennen, gemalt.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Karneval

1. März 2019

Heute haben wir eine kunterbunte Karnevalsparty mit Prinzessinnen, Superhelden, Hexen, Vampiren, einer Meerjungfrau und einer Fee sowie
vielen Anderen gefeiert. Es gab eine schöne Modenschau, lustige Spiele und ein leckeres Frühstück.

Nach der Pause haben wir uns mit der gesamten Schule in der Sporthalle getroffen. Dort hat jeder Jahrgang und die Tanz- und Einrad-AG etwas aufgeführt. Danach überraschte uns das Stadtprinzenpaar mit einem Besuch. Zum Abschluss gab es für jedes Kind natürlich noch Kamelle.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Frühblüher

28. Februar 2019

Heute sind neue Pflanzen in unseren Klassenraum eingezogen. Wir haben sie genau angeschaut und gemeinsam herausgefunden, dass es sich um Frühblüher handelt. Tim hat dabei festgestellt, dass die Blumen aus einer Zwiebel wachsen. Lukas konnte uns den Namen einer Pflanze sagen, er erkannte nämlich die Osterglocke, oder auch Narzisse. Sophie und Peer haben gesagt, dass sie die Pflanzen schon in Gärten oder auf Balkonen gesehen haben. Lea und Rebecca haben heute auf dem Weg zum Ponytraining auch auf Frühblüher geachtet und viele gesehen.

Nachdem wir auch die anderen Frühblüher bestimmt haben, haben wir eine genaue Zeichnung angefertigt. In den nächsten Sachunterrichtsstunden werden wir das Wachstum der Pflanzen ganz genau beobachten, sodass wir am Ende richtige Frühblüherexperten werden.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Tangram

22. Februar 2019

Heute haben wir den Mathematikunterricht genutzt, um das Spiel Tangram zu spielen. Dazu haben wir zuerst eigene Formen gebastelt, die man für das Spiel benötigt. Danach haben wir in Partnerarbeit die Vorlagen nachgelegt. Das war gar nicht so leicht, wie es aussieht, hat aber allen viel Spaß gemacht.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Wir arbeiten draußen

18. Februar 2019

Der Buchstabe dieser Woche oder besser gesagt der Laut der Woche ist das „Au“. Aus diesem Grund und weil das Wetter so toll mitgespielt hat, haben wir die Stationen zum Erlernen des neuen Lauts draußen erarbeitet. Direkt neben unserem Klassenraum haben wir unser Freiluftklassenzimmer eröffnet, indem wir zwei große Teppiche und das Material für die Stationen gemeinsam rausgebracht haben.  

Am besten hat uns natürlich die Station, das „Au“ und passende Wörter mit Straßenkreide auf den Schulhof zu schreiben, gefallen. Nachdem wir die Stationen durchlaufen sind haben wir gemeinsam noch eine Stunde Mathematik gemacht und uns weiter mit den großen Zahlen von elf bis zwanzig vertraut gemacht.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Lesestunde

14. Februar 2019

Jeden Donnerstag haben wir eine feste Lesestunde. Heute bekamen wir tolles neues Lesematerial und haben in Einzel- und Partnerarbeit fleißig gelesen. Die Leseeier und Lesesterne haben uns besonders viel Spaß gemacht.

Hier könnt ihr euch noch weitere Bilder ansehen.

 

Formenland

31. Januar 2019

Im Auftrag des Bürgermeisters aus dem Formenland haben wir unseren Klassenraum nach Formen abgesucht, diese sind ihm nämlich abhanden
gekommen und bei uns aufgetaucht. Um dabei sicher zu gehen, um welche Form es sich handelt, haben wir ganz genau mit Lineal und Geodreieck gemessen.

Luka hat erkannt, dass die Buchstabenbilder und Bücher rechteckig sind und Alma hat die Briefkästen genau abgemessen und festgestellt, dass sie
ebenfalls rechteckig sind. Wir haben aber auch Kreise, Dreiecke und Quadrate in unserem Klassenraum gefunden und abgezeichnet.

Hier könnt ihr euch noch mehr Bilder ansehen.

 

Besuch der Vorschulkinder

28. Januar 2019

Bald sind wir die Großen! Die Vorschulkinder, die dieses Jahr in die Schule kommen, haben uns besucht und im Unterricht mitgemacht. Hier seht ihr Artmir mit seiner Schwester Mirjetta.

 

Tiere im Winter

24. Januar 2019

Wie die verschiedenen Tiere überwintern haben wir uns im Sachunterricht genauer angeschaut. Dabei haben wir gelernt, dass die Tiere unterschiedliche Strategien entwickelt haben. Welche das genau sind kann man sich in unserer Ausstellung vor unserem Klassenraum durchlesen. Im
Kunstunterricht haben wir passend dazu Bären im Winter gebastelt.

Hier könnt ihr euch noch mehr Bilder ansehen.

 

Klassenpost

23. Januar 2019

Seit heute hat jedes Kind einen eigenen Briefkasten in der Klasse. Wir haben während des offenen Anfangs und der Frühstückspause Zeit, uns nette Briefe in Form von kleinen Botschaften, Zeichnungen oder auch schon ersten Sätzen zu schreiben.

Natürlich beachten wir dabei unsere Briefregeln. Am Ende des Schultages dürfen wir unsere Briefkästen ausleeren und die Post mit nach Hause nehmen.

 

Verkehrserziehung

17. Januar 2019

Ein weiteres wichtiges Thema im Sachunterricht ist die Verkehrserziehung. Wir haben an verschiedenen Stationen gelernt, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält. Dabei ist es auch wichtig zu wissen, wo rechts und links ist.

Sophie und Paul ist aufgefallen, dass die Merkhilfe an der Tafel farblich gut passt. Sie sagen „Links ist in lila und rechts ist in rot gemalt.“.

Katharina bearbeitet die Station zum richtigen Verhalten am Zebrastreifen. Alma und Lukas haben sich mit verschiedenen Verkehrsschildern beschäftigt und präsentieren ihre Ergebnisse der gesamten Klasse.

 

Lernwörter und Begleiter

16. Januar 2019

Seit der zweiten Schulwoche lernen wir immer passend zum Buchstaben der Woche einige Lernwörter. Seit dieser Woche schreiben wir die Lernwörter mit dem jeweiligen Begleiter. Bei Katharina und Jack sieht das sehr ordentlich aus, aber auch bei allen anderen Kindern der Klasse 1b klappt das sehr gut.

Hier könnt ihr euch noch mehr Fotos ansehen.

 

Tauschaufgaben

11. Januar 2019

Im Mathematikunterricht haben wir schon viele Aufgaben ausgerechnet, dabei ist uns aufgefallen, dass einige Zahlen einfach nur den Platz getauscht haben und das gleiche Ergebnis haben. Deshalb haben wir in Partnerarbeit Tauschaufgaben gesucht.

Abwechselnd legten wir Plättchen auf das Feld und nannten die passende Aufgabe. Das Kind, welches gegenüber saß, sagte die passende Aufgabe aus seiner Sicht. Eren sagte „Ich sehe die Aufgabe 5+1.“. Lily sagte „Aus meiner Sicht sind es 1+5.“. Beide erkannten, dass das Ergebnis trotzdem 6 ist.

Hier könnt ihr euch noch mehr Fotos ansehen.

 

Im Sachunterricht

11. Januar 2019

Im Sachunterricht haben wir uns Gedanken gemacht, was wir morgens anziehen, damit wir auf dem Weg zur Schule gut gesehen werden.

Zuerst haben wir das Licht in unserem Klassenraum ausgeschaltet und unsere Tornister mit einer Taschenlampe angeleuchtet. Die Taschenlampe sollte die Scheinwerfer der Autos darstellen. Lars stellte dabei fest, dass die gelben und silbernen Stellen an seinem Tornister das Licht zurückwerfen. Tim sagte, das sind Reflektoren.

Danach haben wir das Licht wieder angestellt und Kleidung in verschiedenen hellen und dunklen Farben angemalt. Als wir damit fertig waren, legten wir die Puppe, die wir ausgeschnitten haben, mit den unterschiedlichen Kleidungsstücken auf eine schwarze Pappe.

Lily stellte dabei fest, dass die helle Kleidung besonders gut sichtbar ist. Gemeinsam sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass helle, leuchtende Farben für die dunkle Jahreszeit besonders gut geeignet sind.

Hier könnt ihr euch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Theaterausflug

8. Januar 2019

Heute haben wir unseren ersten großen Ausflug gemacht. Dabei sind wir sogar mit dem Bus gefahren. Das war sehr aufregend!

Gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und vielen Eltern der Köllerholzschule sind wir zum Schauspielhaus Bochum gefahren und haben uns das Theaterstück „Alle Jahre wieder“ angeschaut.

 

Krippe

20. Januar 2018

Heute haben wir die Krippe im Hexenhäuschen im Schulgarten besucht. Dort haben wir es uns gemütlich gemacht und die Weihnachtsgeschichte angehört, die uns Frau Henzig vorgelesen hat.

 

Weihnachtsgrüße aus der 1b

20. Dezember 2018

Die 1b wünscht allen frohe Weihnachten!

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Lesen mit unseren Paten

20. Dezember 2018

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien bekamen wir Besuch von unserer Patenklasse. Unsere Paten haben ihre Lieblingsbücher mitgebracht, um sie uns vorzulesen. Wir durften es uns überall im Klassenraum, in unserer Leseecke und auch auf dem Flur mit unseren Paten gemütlich machen und einer spannenden Geschichte lauschen. Das hat uns wirklich gut gefallen. Zum krönenden Abschluss gab es für alle Kinder eine Keksrunde.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Adventssingen

17. Dezember 2018

Die letzte Schulwoche vor den Ferien wurde mit einem gemeinsamen Adventssingen im Foyer eingeläutet. Die 1b war natürlich auch mit dabei. Hier sieht man uns beim Singen.

 

Geburtstag feiern in der 1b

10. Dezember 2018

In der 1b wurden in den letzten Monaten schon einige Geburtstage gefeiert und das ist dann immer ein Ereignis. Am 10. Dezember haben wir den Geburtstag von Artmir gefeiert. Zuerst durfte er sich ein Geburtstagslied aussuchen, das die Klasse für ihn gemeinsam gesungen hat. Danach bekam er eine „warme Dusche“. Das bedeutet, dass 10 Kinder aus der Klasse Artmir etwas Nettes sagen durften.

Lukas sagte beispielsweise: „Ich finde es toll, dass du mit mir Fußball spielst.“ Im Anschluss an die warme Dusche durfte sich Artmir 6 Kinder aussuchen, die ihn hoch leben lassen durften und das 7 mal. Dann durfte sich Artmir etwas aus unserer Geburtstagskiste aussuchen und zum Schluss hat er an alle Kinder Eis verteilt. So toll kann ein Geburtstag an einem Schultag sein!

 

Spielerisch lernen

7. Dezember 2018

Wer fleißig arbeitet und lernt, darf auch mal eine Spielstunde einlegen. Aus diesem Grund haben wir im Deutschunterricht das Freiarbeitsmaterial erkundet.

Gemeinsam haben wir die verschiedenen Spiele zum Lesen und Schreiben lernen ausprobiert. Das hat allen viel Spaß bereitet.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

In der Weihnachtsbäckerei

6. Dezember 2018

Wer am Nikolaustag in die Köllerholzschule kam, hatte direkt den herrlichen Geruch von frisch gebackenen Plätzchen in der Nase. Das lag an der tollen Backaktion der Klasse 1b.

Mit der Hilfe von mehreren netten Eltern haben wir ganz viele leckere Plätzchen gebacken. Jedes Kind durfte sich eine Tüte mit Keksen zusammenstellen.

Die restlichen Plätzchen haben wir in Dosen gefüllt, damit wir davon in der Frühstückspause, während Frau Schneider oder Frau Henzig uns eine Adventsgeschichte vorlesen, naschen können. So wird die Vorweihnachtszeit noch schöner.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Jekits

5. Dezember 2018

Seit ein paar Wochen haben wir „Jekits“. Das steht für „Jedem Kind Instrumente, tanzen und singen“. Dazu kommt Frau Volk von der Musikschule immer mittwochs und bringt uns interessante Musikinstrumente mit.

Wir haben bereits gelernt, dass immer etwas schwingen muss, damit Töne entstehen können. In den letzten Wochen haben wir verschiedene Blechblasinstrumente kennengelernt, die wir auch selbst ausprobieren durften.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Adventszeit in der Klasse 1b

3. Dezember 2018

Heute war es endlich soweit. Die ersten Türchen unseres Adventskalenders durften geöffnet werden. Die ersten drei Geschenke bekamen Leon, Eren und Katharina. 

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Weihnachtszeit in der 1b

3. Dezember 2018

Nun ist die Adventszeit da. Damit es schön gemütlich in der Klasse wird, haben Frau Henzig und Frau Schneider die Kinder gebeten Weihnachtsdekoration mitzubringen. Das haben die Kinder auch fleißig gemacht, wie man auf den Fotos sehen kann.

Die Weihnachtszeit ist aber auch eine schöne Zeit, um Geschichten zu erzählen. Jeden Morgen bleibt das Licht für die erste Viertelstunde in der 1b aus.

Frau Henzig und Frau Schneider nutzen die Zeit, um eine schöne Geschichte vorzulesen. Außerdem gestalten alle Klassen der Köllerholzschule einen Fensteradventskalender. Die Klasse 1b macht natürlich auch mit.

Die erste Zahl, die wir gestaltet haben, war die 2. Sie hängt auch schon am Fenster der Aula. Paul und Katharina haben Frau Schneider geholfen, die 2 anzubringen.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Gartenarbeit

30. November 2018

In den letzten Wochen waren viele Kinder der Köllerholzschule sehr fleißig und haben das ganze Laub auf dem Schulhof sowie im Schulgarten zusammengekehrt. Auch wir haben dabei geholfen.

 

Buchstabe der Woche 

30. November 2018

Jede Woche lernen wir einen neuen Buchstaben kennen. In dieser Woche waren es das große „I“ und das kleine „i“. Dazu lernen wir auch neue Wörter kennen.

Passend zum Buchstaben „I“ und „i“ waren unsere Lernwörter in dieser Woche „Insel“, „Tinte“,„Limo“ und „Lineal“.

Die Buchstaben lernen wir immer an verschiedenen Stationen kennen. Tim, Lenni, Lukas und Paul haben das „I“ mit einem Seil gelegt. Lukas und Paul haben die Lernwörter auch noch auf unserem Buchstabenbild gelegt.

 

Mathe-Konferenz in der 1b

29. November 2018

„Finde möglichst viele Zahlenmauern mit dem Deckstein 5!“, heißt heute der Arbeitsauftrag im Mathematikunterricht der Klasse 1b. Die Zahlenmauern kennen die Kinder schon aus dem beliebten Zahlenfuchs, aber heute sollen die Kinder sie nicht nur ausrechnen, sondern verschiedene Möglichkeiten finden. Zuerst sollen die Kinder in Einzelarbeit verschiedene Zahlenmauern finden.

Danach findet unsere erste Mathe-Konferenz statt. Aber was ist eine Mathe-Konferenz? Rebecca sagt, eine Konferenz kenne sie. Ihre Mama geht nämlich manchmal zur Lehrerkonferenz.

Um an einer Mathe-Konferenz teilzunehmen, muss man sich erst mit einer Wäscheklammer für die Konferenz anmelden. Sobald sich drei Kinder angemeldet haben, kann eine Mathe-Konferenz stattfinden. Damit eine Mathe-Konferenz in Ruhe abgehalten werden kann, bekommen die Kinder ein „Bitte-nicht-stören-Schild“.

Dann soll jedes Kind seine Lösungen vorstellen. Im Anschluss können Fragen geklärt werden. Wenn alle Kinder ihre Lösungen vorgestellt haben, werden die Lösungen verglichen und ergänzt, sodass die Mathe-Konferenz zu einem Ergebnis kommt.

Zum Ende der Stunde werden die Lösungen aus allen Gruppen an der Tafel gesammelt.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Kerzenwickeln in der 1b

26. November 2018

Am Montag hat unsere Klasse Kerzen aus Bienenwachs gewickelt. Die Kinder konnten in Vierergruppen ihre Kerzen wickeln. Dazu wurde der Bienenwachs erst mit einem Föhn erwärmt, damit er sich schön formen ließ.

Danach wurde ein Docht eingerollt und zum Schluss durfte die Kerze gewickelt werden. Es gab drei unterschiedliche Varianten von Kerzen und jedes Kind durfte entscheiden, welche Kerze es wickeln wollte.

Hier sind einige Eindrücke aus der Kerzenwickel-Werkstatt.

 

Seilchenspringen im Sportunterricht

21. November 2018

Im Sportunterricht lernen wir Seilchenspringen. Viele Kinder sind zum ersten Mal mit einem Seil gesprungen und hatten erst Schwierigkeiten, aber mittlerweile klappt es schon ganz gut. Wir haben uns gegenseitig geholfen.

Lukas und Paul haben ganz viele Seile zusammengebunden. So konnten wir heute alle zusammen Seilchenspringen.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Papiersterne

20. November 2018

Lea präsentiert unsere Papiersterne aus dem Kunstunterricht. Lea sagt: „Wir haben zuerst Brottüten zusammengeklebt, dann daraus Formen ausgeschnitten und dann sind Papiersterne entstanden.“

 

Besuch vom VfL Bochum

14. November 2018

Heute hatten wir besonderen Besuch. Manuel Riemann und Patrick Fabian vom VfL Bochum waren bei uns an der Köllerholzschule, um uns Erstklässlern einen schönen Schulstart zu wünschen. Wir haben sie gemeinsam mit den Klassen 1a und 1c in Empfang genommen. Anschließend begleiteten sie uns in unseren Klassenraum.

Wir hatten natürlich viele Fragen vorbereitet, aber bei der großen Aufregung hatten wir einige vergessen. Trotzdem stellten wir den beiden ein paar Fragen, wie „Wie alt wart ihr, als ihr angefangen habt Fußball zu spielen?“ und „Seid ihr vor einem großen Spiel
aufgeregt?“.

Nachdem unsere Fragen beantwortet wurden, gab es für jeden noch Stundenpläne und Hefte vom VfL. Manuel Riemann und Patrick Fabian haben
diese dann auch noch für jedes Kind unterschrieben und unserer Klasse das Maskottchen vom VfL Bochum geschenkt.

Das beste Geschenk kam aber noch. Es gab für jedes Kind eine Freikarte für das nächste Spiel des VfL Bochum.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Spielzeugtausch

12. November 2018

Eine weitere Aktion zu Sankt Martin war der Spielzeugtausch. Alle Kinder der ersten Klassen brachten Spielzeug, Kuscheltiere oder Bücher mit, die sie nicht mehr benötigen.

Wir trafen uns in der Sporthalle, um diese Sachen miteinander zu tauschen. Das hat riesigen Spaß gemacht und war ein voller Erfolg. Alle Kinder tauschten ihre Sachen und stellten im Anschluss fest, dass Dinge nicht immer direkt neu gekauft werden müssen, um Freude zu bereiten.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Brezelbrechen zu Sankt Martin

12. November 2018

Passend zum Sankt Martinsfest besuchte uns unsere Patenklasse 3b, um mit uns gemeinsam Martinsbrezel zu essen. Genauso wie Sankt Martin seinen Mantel teilte, teilte jedes Kind der Klasse 1b einen Brezel mit seinem jeweiligen Patenkind. Einige Kinder haben ihre Geschwister als Paten und freuten sich über die gemeinsame Aktion.

Jad zeigt seinem Paten, wie wir die Geschichte von Sankt Martin gelernt haben.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Leseecke

7. November 2018

Pauline und Lily haben es sich in unserer Leseecke gemütlich gemacht und lesen ihre Erstlesebücher.

 

Kunstunterricht

7. November 2018

Peer sagt: „Ich male ganz viele Blätter, die runterfallen und welche, die noch dran sind.“

Katharina konnte Rosi, unser Klassentier, über das Wochenende mit nach Hause nehmen. Im Geschichtenbuch wird uns erzählt, was sie alles zusammen erlebt haben. Außerdem gibt es auch Fotos von Rosi und Katharina.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Kunstprojekt an Halloween und Arbeit mit Zahlen und Buchstaben

3. November 2018

Lukas zeigt unser Buch der Woche „Spukgeschichten“. Die haben wir an Halloween gelesen.

Unser Kunstprojekt an Halloween. Peer sagt: „Wir haben Fledermäuse und Katzen aufgeklebt.“

Lars und Rebecca arbeiten im Zahlenbuch. Rebecca sagt: „Hier muss ich zählen, wie viele Finger das sind.“

An unserer Buchstabenleiter schaut Jad noch einmal nach, wie man das „F“ schreibt.

Am Freitag werden immer die Lernwörter der Woche geschrieben. Diese Woche waren es die Wörter „Fee“, „Falle“ und „Affe“. Alma hat schon zwei Wörter geschrieben.

Katharina hat schon alle drei Lernwörter der Woche geschrieben.

 

Halloweenfeier

31. Oktober 2018

Auf Wunsch der gesamten Klasse 1b haben wir eine lustige Halloweenfeier veranstaltet. Viele Schülerinnen und Schüler haben sich gruselig verkleidet und Leckereien mitgebracht.

Sophie gestaltete Mandarinen mit gruseligen Gesichtern, sodass sie aussahen wie kleine Kürbisse und in Lutscher verwandelte Gespenster.

Lukas brachte einen richtig tollen Kuchen mit, welcher mit einem Spinnennetz verziert war und Paul hatte leckeres Gebäck in Form von Knochen mit.

Die Kinder spielten Verstecken und Stopptanzen und lauschten während der Frühstückspause spannenden Spukgeschichten. Joelle sagte, dass es die beste Halloweenparty war.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Abschiedsritual

30. Oktober 2018

Die Klasse 1b verabschiedet sich jeden Tag mit einem tollen Abschiedsspruch. Auch nach den Ferien haben die Schülerinnen und Schüler unseren Spruch nicht vergessen.

Stelia leitet ihn mit den passenden Bewegungen für die gesamte Klasse ein und ruft ihn gut hörbar: „Es rasen die Minuten, jetzt müssen wir uns sputen. Halt, stopp! Bevor wir auseinandergehen, sagen wir auf Wiedersehen“.

Hier könnt ihr euch noch weitere tolle Bilder ansehen.

 

Klebebilder

12. Oktober 2018

Wir haben unsere Namen geklebt. Sie hängen im Flur vor unserem Klassenzimmer.

 

Sponsorenlauf in der Fairen Woche

26. September 2018

Diese drei aus der 4 erzählen uns alles über den Sponsorenlauf. Wir wollen alle mitmachen.

Hier sieht man uns im Klassenraum.

 

Das sind wir

26. September 2018

Hier sind wir mit unseren Klassenlehrerinnen Julie Henzig und Maria Schneider

Obere Reihe von links: Lukas, Paul C., Joelle, Eren, Artmir, Luka, Tim, Lenni, Sophie, Lea

Mittlere Reihe von links: Alma, Katharina, Jad, Lars, Jack, Peer, Cemal-Kaan, Ramiz

Untere Reihe von links: Rebecca, Antonia, Mia, Leon, Paul G., Miran, Stelia, Lily, Pauline

 

Ronja Räubertochter

21. September 2018

Hier sitzen wir im Theater im Gymnasium. Wir gucken Ronja Räubertochter.

 

Unsere Lehrerinnen

30. August 2018

 

Einschulungsfeier

30. August 2018